Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Forschung Heisenberg-Projekt
Artikelaktionen

Heisenberg-Projekt


Heisenberg-Projekt unter der Leitung von PD Dr. Riehl mit Aron Dornauer, M.A. als wissenschaftlichen Mitarbeiter im Bereich der Altorientalischen Philologie

 

Klima, Landwirtschaft und Gesellschaft -
Zur Nachhaltigkeit früher landwirtschaftlicher Systeme im Vorderen Orient


Das seit Juli 2010 durch die DFG geförderte Forschungsprojekt thematisiert die in der Archäologie des Vorderen Orients zentrale Frage nach den Wechselbeziehungen zwischen Umwelt und Mensch in komplexen Gesellschaften und untersucht im Speziellen die Zusammenhänge zwischen Umweltveränderung und der Entwicklung landwirtschaftlicher Produktion früher Gesellschaften, d.h. deren Nachhaltigkeit.
Archäologische, philologische und naturwissenschaftliche Methoden, die unter der Disziplin Umweltarchäologie zusammengefasst werden können, sollen eingesetzt werden, um die Frage zu beantworten, wie umweltliche, politische und/oder kulturelle Faktoren zum Fortbestehen oder Wandel landwirtschaftlicher Systeme im Verlauf der Zeit führten. Das Ergebnis wird durch komplementäre Methoden gewonnen, die in dieser Kombination zuvor nicht angewendet wurden. Sie umfassen die Archäobotanik, die stabile Isotopengeochemie, Geoarchäologie i.w.S., Vorderasiatische Archäologie und Altorientalische Philologie.

Benutzerspezifische Werkzeuge